Oö: Stechender Geruch sorgt für Feuerwehreinsatz

RÜSTORF (OÖ): Der Gefährliche-Stoffe Stützpunkt Puchheim wurde in den Abendstunden des 30. September 2015 von der Pflichtbereichsfeuerwehr Rüstorf zu einem Gasmesseinsatz auf ein Betriebsgelände in Rüstorf alarmiert.

Ein stechender Geruch war der Auslöser für diesen Einsatz. Die Einsatzstelle war bereits großräumig abgesperrt. Der anwesende Gasnotdienst konnte keine Gasgefährdung feststellen! Auch die Kameraden des Stützpunktes konnten trotz teilweise unangenehmen Geruchs im gesamten Bereich nichts messen. Nun wurden sämtliche Kanäle in diesem Bereich geöffnet und kontrolliert.

In weitere Folge auch ein Ölabscheider, wo die starke Geruchsbelästigung aufgefunden werden konnte. Nach Absprache mit dem anwesendem Personal der Firma wurde geraten den Ölabscheider am nächsten Tag durch eine Fachfirma absaugen zu lassen. Sämtliche Arbeiten wurden durch ständige Ex – Messungen begleitet.

FF Puchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.