Oö: Wohnungsöffnung zur Menschenrettung in Steyregg

STEYREGG (OÖ): Eine 60-jährige Frau sürzte am Freitagabend, 9. Oktober 2015, in ihrer Wohnung in der Förgenstraße so unglücklich, dass sie verletzt liegen blieb und nicht mehr aufstehen konnte. Der 60-Jährigen gelang es, selbst den Notruf abzusetzen.

Um 19.20 Uhr heulten im Steyregger Stadtgebiet die Sirenen und die Feuerwehr Steyregg wurde zu einer Türöffnung alarmiert. An der Einsatzstelle in der Förgenstrasse stellte sich bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter HBI Manfred Rachinger heraus, dass in einer Wohnung eine Frau zu Sturz kam und mit Verletzungen unbestimmten Grades in der Wohnung lag.

Gemeinsam mit der Exekutive wurden mögliche Zugriffswege besprochen. Über den Balkon konnte mit der verletzten Frau Kontakt aufzunehmen werden. Durch ein gekipptes Fenster gelang es der Feuerwehr Steyregg in die Wohnung zu gelangen und die Eingangstür für die Rettungskräfte zu öffnen.

BFK Urfahr Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.