Bayern: Feuerwehr befreit feststeckenden Igel

AUGSBURG (BAYERN): Gestern Vormittag, 22. Oktober 2015 gegen 08.30 Uhr, wurde das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr Augsburg in die Friedberger Straße gerufen.

Ein kleiner Igel hatte sich in eine Hausfassade gezwängt und kam weder vor noch zurück. Der Igel verkeilte sich zwischen der Hauswand und der Verkleidung. Die Berufsfeuerwehr entfernte die Verkleidung und befreite den Igel. An dem viel frequentierten Hauseingang wurde von vielen Mitbürgern die Igelrettung beobachtet. Der „Gerettete“ wurde beim Tierarzt gewogen (über 500g) und mit etwas Vitaminen versorgt. Der Igel „Ingrid“ wurde in einer für Igel gerechten Umgebung ausgesetz.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.