Bayern: Feuerwehr gleist Straßenbahn nach Unfall mit Muskelkraft wieder ein

MÜNCHEN (BAYERN): Im Kreuzungsbereich der Cosimastraße und Klingsorstraße kollidierten am späten Nachmittag des 1. Dezember 2015 eine Trambahn und ein Mercedes Vito. Die Bahn traf den Mercedes auf Höhe der Fahrerseite und entgleiste dabei.

Sie kam erst nach 15 Meter Fahrt im Gleisbett zum stehen. Bei dem Unfall wurde der Trambahnfahrer leicht verletzt. Der Vitofahrer, als auch die circa 20 Insassen der Tram, blieben unverletzt. Um den Triebkopf der Straßenbahn wieder eingleisen zu können, fuhr diese langsam rückwärts. Mit der Kraft der Feuerwehrmänner wurde sie dann endgültig zurück auf die Gleise geschoben. Die Schadenshöhe kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.