Nö: Auto stürzt bei Lilienfeld in Bachbett: Lenker von Pkw erdrückt

LILIENFELD (NÖ): Am Mittwochmorgen, dem 9. Dezember 2015, wurden die Feuerwehren Schrambach und Lilienfeld um 05.11 Uhr zu einem T2 mit eingeklemmter Person in die Zögersbachstraße alarmiert. Ein Zeitungszusteller, der gerade seiner Arbeit nachging, bemerkte beim Herausfahren vom Graben, das ein Auto im Bach lag. Sofort verständigte er die Einsatzkräfte.

Ein 73-jähriger Mann aus dem Gemeindegebiet Obergrafendorf war mit seinem Mitsubishi Pajero von der Straße abgekommen und auf der Fahrerseite liegend im Bachbett zum Stillstand gekommen. Der Lenker wurde unter seinem Fahrzeug eingeklemmt. Als die Feuerwehr eintraf, wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und der Pkw aufs Dach gedreht damit der Lenker wieder frei war. Die Notärtzin konnte leider nur noch den Tod des Fahrzeuglenkers feststellen.
Der im Auto befindliche Hund wurde beim angrenzenden Wohnhaus untergebracht und später vom Tierarzt Dr. Heistinger untersucht. Der Lenker wurde von der Feuerwehr geborgen und der Bestattung übergeben. Anschließend wurde das Auto mittels Seilwinde aus dem Bachbett gezogen und gesichert auf einen Platz abgestellt.

Im Einsatz standen die FF Schrambach, FF Lilienfeld, Polzei, Rotes Kreuz, NAW.

Bezirks-Feuerwehrkommando Lilienfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.