Wien: Kirche am Wiener Mexikoplatz nach kleinerem Brand stark verraucht

WIEN, 2. BEZIRK: Aus unbekannter Ursache war zu Mittag des 14. Juni 2016 in Wien Leopoldstadt ein Brand in einer Kirche ausgebrochen. Der Kleinbrand konnte nach Ankunft der Feuerwehr rasch mittels Kübelspritze
gelöscht werden.

Aufgrund des Brandes wurde die Kirche stark verraucht. In weiterer Folge wurde das Hauptschiff der Kirche mittels einem Großventilator entraucht. Im Zuge des Einsatzes wurden keine Personen verletzt.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.