Oö: Bei Tierrettung eingesunkene Teleskopmastbühne mit Kranunterstützung geborgen

STADL PAURA (OÖ): Bei einem Tierrettungseinsatz in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ist Freitagfrüh, 15. Juli 2016, die Teleskopmastbühne der Feuerwehr auf einem aufgeweichten Zufahrtsweg eingesunken. Die örtliche Feuerwehr war alarmiert worden, um eine Katze – welche laut Anruferin nicht mehr von selbst vom Baum konnte – zu retten.

Durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage war der Zufahrtsweg zur Einsatzörtlichkeit offenbar starkt aufgeweicht worden und die Teleskopmastbühne der Feuerwehr sank auf einer Seite ein.

Kranfahrzeug alarmiert
Die anwesenden Einsatzkräfte sicherten sofort das Fahrzeug und alarmierten die Feuerwehr Wels mit dem Kranfahrzeug. Das Hubrettungsfahrzeug wurde mit dem Kran vorsichtig wieder auf die Straße gestellt. Das Einsatzfahrzeug wurde bei dem Zwischenfall nicht beschädigt, verletzt wurde niemand.
Beim ersten Rettungsversuch entschied sich die Katze übrigens dafür, dass es doch besser wäre, selbst den Rückwärtsgang einzulegen und kam selbst vom Baum.

Fotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.