Bayern: Unwetter überquert München und sorgt für zahlreiche Feuerwehreinsätze

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 21. Juli 2016 überquerte ein Unwetter die Landeshauptstadt und verursachte zahlreiche Feuerwehreinsätze.

Starker Regen setzte Straßenkreuzungen und Unterführungen unter Wasser. Bauzäune stürzten auf Fuß- und Radwege sowie Fahrbahnen und mussten von der Feuerwehr wieder aufgestellt werden. In der De-la-Paz-Straße fiel ein größerer Baum auf eine Tiefgarageneinfahrt und blockierte diese. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sind noch dabei, den Baum zu entfernen. Bis 18 Uhr waren 32 unwetterbedingte Einsätze zu verzeichnen. Nach wie vor gehen Notrufe über Schäden in der Leitstelle ein. Die Zahl der Einsätze wird sich daher in den Abendstunden noch erhöhen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand durch das Gewitter verletzt.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.