Stmk: Starkregen sorgte für zahlreiche Einsätze in Graz

GRAZ (STMK): Das Grazer Stadtgebiet war am 28. Juli 2016 in der Zeit von ca. 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr von einem Starkregenereignis betroffen, das zu einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Berufsfeuerwehr geführt hat. Insgesamt mussten rund 50 Alarme abgearbeitet werden.

Meist handelte es sich dabei um Pumparbeiten infolge der Überlastung des Kanalsystems, welche rasch abgewickelt werden konnten. Auch einige Kellerwohnungen mussten ausgepumpt werden. In der Schießstattgasse wurde eine Dachterrasse überflutet und auch Tiefgaragen waren von den Wassermassen betroffen.

Einsatzleiter Ing. Phillipp Goldner: „Aufgrund der Vielzahl der Alarme haben wir unsere Ausrückeordnung geändert und wir waren verstärkt mit Trupps im Einsatz. Dadurch konnte die Mannschaft nach rund 1,5 Stunden alle Notrufe abarbeiten!“

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.