Schweiz: Bauarbeiter von Mure mitgerissen und von Einsatzkräften nur mehr tot geborgen

LINTHAL (SCHWEIZ): Am Freitag, 13.05.2016, wurde auf der Altenorenstraße in Linthal gegen 09.00 Uhr eine Baustelle von einem Murgang (Runse) verschüttet. Dabei wurde ein Arbeiter mitgerissen.

Der Unfall ereignete bei Bauarbeiten auf einer Bergstraße oberhalb (nordseits) von Reitimatt. Bei anhaltenden Niederschlägen kam es zu einem Niedergang einer mehreren hundert Meter langen Runse, welche die Baustelle verschüttete. Aus noch ungeklärten Gründen wurde dabei ein Arbeiter mitgerissen.

Eine Person blieb unverletzt. Der vermisste Mann wurde nach mehrstündigen intensiven Sucharbeiten im schwierigen Gelände und der Gefahr von Nachrutschen am Freitagnachmittag tot geborgen. Die Umstände des Unfalls werden untersucht. Von Feuerwehr, der Alpinen Rettung, Care-Team und Polizei standenrund 40 Personen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.