Stmk: Person aus Brandwohnung gerettet

GRAZ (STMK): Am Montag, den 15. August 2016, wurde die Berufsfeuerwehr Graz, kurz nach Mitternacht zu einem Zimmerbrand alarmiert. In einer Wohnung in einem Mehrparteienhau im Grazer Stadtteil St. Leonhard ist zu einem Brand einer Matratze gekommen.

Eine Person wurde durch einen Atemschutztrupp aus der verrauchten Wohnung gerettet. Nach der Erstversorgung durch die Berufsfeuerwehr, wurde die Person vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Der Brand in der Wohnung – im Tiefparterre – konnte mit einem C-Rohr rasch gelöscht werden.

Der toxische Brandrauch wurde mit einem Hochleistungslüfter aus der Wohnung entfernt. Auslöser für den Brand dürfte eine Zigarette gewesen sein. Die Berufsfeuerwehr Graz stand unter der Einsatzleitung von Ing. Martin Trampusch mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann im Einsatz. Einsatzleiter Ing. Martin Trampusch: „Durch einen Heimrauchmelder hätte die Person in der Wohnung schon früher den Brand bemerkt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.