Nö: Kellerbrand in Dietmanns

DIETMANNS (NÖ): Am 14. Oktober 2016 wurde die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt um 22.12 Uhr von der Landeswarnzentrale mit Pager und Alarm SMS B2 zu diesem Einsatz gerufen. Bei der Ankunft bot sich folgende Lage:

In einem Keller eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen. Die zuständige Feuerwehr Dietmanns war bereits vor Ort und hatte den Brand bereits gelöscht. Der Einsatzleiter informierte HBI Reegen über die Lage. Ein Atemschutztrupp rüstete sich aus und blieb in Reserve. Die FF Dietmanns hatte bereits einen Überdruckbelüfter im Einsatz. Seitens der Feuerwehr Gr. Siegharts würde ebenfalls einer aufgestellt um die Kelleräume zu belüften. Diese waren dadurch schon ohne Atemschutz zu betreten um mit der Wärmebildkamera eine Kontrolle durchzuführen. Nach einer Endkontrolle wurde die Einsatzstelle vom Einsatzleiter mit der Empfehlung die Kellerfenster offen zu lassen, an den Eigentümer übergeben. Die Brandursche war vermutlich ein Heizlüfter.

Die leeren Atemschutzflaschen wurden Im FF Haus Gr. Siegharts wieder befüllt. Dieser Einsatz war die Feuertaufe für das NEUE HLFA 3 der Feuerwehr Gr. Siegharts Stadt.  Nach ca. einer Stunde konnten die FF Gr. Siegharts-Stadt mit HLFA 3 und KLF mit 17 Mitgliedern wieder einrücken. Die FF Dietmanns war mit 3 Fahrzeugen und 16 Mitgliedern, sowie die Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten vor Ort.

FF Gr. Siegharts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.