Deutschland: Fassade eines Wohngebäudes in Düsseldorf stand in Flammen

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Aus noch ungeklärter Ursache brannte am frühen Mittwochmorgen, 5. Oktober 2016, die Fassade eines dreigeschossigen Wohnhauses in Düsseldorf. Die Bewohner der beiden angrenzenden Dachgeschosswohnungen konnten sich in Sicherheit bringen. Von der Feuerwehr konnte eine weitere Brandausbreitung im Dachstuhl gestoppt werden. Den Sachschaden schätzt die Einsatzleitung auf etwa 50.000 EUR.

mehr lesen ...

Deutschland: Feuer im Obergeschoß eines Einfamilienhauses → 10-jähriger Junge alarmiert Feuerwehr

HANSTEDT (DEUTSCHLAND): Größeren Schaden verhinderte am Mittwoch, 5. Oktober 2016, ein 10-jähriger Junge. Umgehend, nach dem er das Feuer durch eine starke Rauchentwicklung bemerkt hatte, meldete er den Brand über den Notruf und wartete in sicherer Entfernung auf die bereits nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle eintreffenden Feuerwehren aus Sahrendorf-Schätzendorf und Egestorf.

mehr lesen ...