Stmk: Ausgedehnter Küchenbrand in Graz → Zwei Verletzte und enormer Schaden

GRAZ (STMK): Gleich mehrere Notrufer meldeten am 21.10.2016 um 14.46 Uhr einen Brand in einem Restaurant im Zentrum der steirischen Landeshauptstadt an die Brandmeldezentrale der Berufsfeuerwehr Graz.

Umgehend wurde eine Löschbereitschaft – bestehend aus einem Kommandofahrzeug, zwei Löschgruppenfahrzeugen, einer Drehleiter sowie einem Vorausfahrzeug  – an die Einsatzstelle in die Luthergasse alarmiert.

Bereits auf dem Anfahrtsweg konnte von den Einsatzkräften eine Rauchsäule im Bereich des Einsatzortes wahrgenommen werden. Der Pächter des Speiselokales informierte die Einsatzleitung, dass der Brand im Bereich der Küche ausgebrochen sei und sich im Brandobjekt keine Personen mehr aufhalten. Ein Innenangriff mit einem C-Rohr wurde von der 1. Löschgruppe unter schweren Atemschutz durchgeführt. Unterdessen wurden zwei, durch den Brand unbestimmten Grades verletzte Personen bis zum Eintreffen des ÖRK durch die Einsatzmannschaft der Berufsfeuerwehr Graz betreut. Im Zuge der weiteren Erkundung wurde festgestellt, dass sich der Brand bereits über die Abluftanlage in die Dachkonstruktion eines angrenzenden Gebäudeteiles ausgebreitet hatte. Das angrenzende Flachdach musste mit einer Rettungssäge geöffnet und ein 2. C-Rohr unter schweren Atemschutz im Außenangriff vorgenommen werden. Ein 3. Atemschutztrupp wurde eingesetzt um das 1. OG und das Dachgeschoß des Gebäudes auf die etwaige Anwesenheit von Personen sowie auf Verrauchung zu kontrollieren. Es wurden keine Personen aufgefunden, jedoch mussten umfangreiche Belüftungsmaßnahmen mit mehreren Hochleistungslüftern durchgeführt werden. Nach 60 Minuten Einsatzzeit konnte „Brand Aus“ vermeldet werden.

Per 18.00 Uhr werden noch Sicherungs- und Kontrollarbeiten, welche noch einige Stunden andauern werden,  durch die BF Graz im Brandobjekt durchgeführt. Auch eine Untersuchung der Schadensstelle durch die Brandursachenermittlung ist im Laufen. Der Brand forderte zwei verletzte Personen und einen enormen Sachschaden. Die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz stand unter der Leitung von Andreas Schmuck mit 21 Mann im Einsatz.

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.