Oö: Workshop “Taktische Ventilation in Theorie und Praxis” im Bezirk Wels-Land ausgetragen

SATTLEDT (OÖ): Am Samstag, den 19. November 2016, fand in Sattledt ein neuer Workshop für Führungskräfte und ausbildungsverantwortliche Feuerwehrmitglieder im Bezirk Wels-Land statt: „Taktische Ventilation in Theorie und Praxis”

Ausbildungsleiter HAW Jürgen Obermayr legte zusammen mit seinem Team großen Wert auf einen zeitgemäßen und praxisnahen Lehrinhalt. Dieser sollte über die Teilnehmer als Multiplikatoren in die einzelnen Feuerwehren des Bezirkes weitergetragen und letztendlich dort auch angewandt werden.

Unter der taktischen Ventilation versteht man das effektive und rasche „Rauchfrei machen" von Brandobjekten. Dadurch sollte einerseits den Einsatzkräften ein leichteres Vordringen ermöglicht werden, eventuell eingeschlossene Personen vor Brandrauch geschützt oder aber auch ein weitreichender Folgeschaden durch die Verschleppung von Rauch und Ruß verhindert werden. 

Am Vormittag folgte nach einem umfangreichen Theorievortrag eine Vorstellung der einzelnen „Lüftertypen". Dies bedeutete auch eine Vorführung eines großen „Tunnellüfters" sowie eines „Lösch-Unterstützungsfahrzeug" welches der Brandbekämpfung in Tunnelbauten dient.

Der Nachmittag war der Praxis gewidmet – so konnten die 38 Teilnehmern in Kleingruppen an 3 Stationen in einem Realobjekt die verschiedenen Taktiken und Anwendungen der Belüftung selbst ausprobieren.  Die sieben Ausbildner reflektierten einen überaus positiven Verlauf dieses erstmalig abgehaltenen Workshops im Bezirk Wels-Land. Nicht zuletzt die tolle Infrastruktur in und um das Feuerwehrhaus Sattledt waren neben der aktiven Mitarbeit der Teilnehmer ein Garant dafür.

Bezirks-Feuerwehrkommando Wels-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.