D: Vom Antreten zur Übung zum Wohnungsbrand

WALSRODE (D): Während die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Walsrode noch beim Antreten zum Übungsdienst im Feuerwehrhaus waren, schlugen am Donnerstagabend, den 23. März 2017, um kurz vor halb acht die digitalen Meldeempfänger an.

Das Alarmierungsstichwort lautete „F2 – Zimmerbrand in der Moorstraße“. Schnell waren die Fahrzeuge besetzt und auf dem Weg zur Einsatzstelle. Dort war in einem größeren Gebäudekomplex in einer Wohnung im ersten Obergeschoß aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Unter Atemschutz ging die Feuerwehr in das stark verrauchte Gebäude vor und löschte die Flammen schnell ab. Mittels Überdrucklüftern wurde das Gebäude vom Rauch befreit. Die Brandwohnung wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um versteckte Glutnester auszuschließen.

Verletzt wurde nach bisherigem Informationsstand niemand. Im Einsatz waren neben den rund 30 Feuerwehrleuten auch die Polizei und der Rettungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.