Nö: Bergungsarbeiten nach Unfall auf der A1 bei Böheimkirchen

BÖHEIMKIRCHEN (NÖ): Am Dienstag, dem 28.03.2017 wurde die Freiw. Feuerwehr Böheimkirchen mittels Sirene und Pager zu einer Menschenrettung auf die Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert.

Kurz nach dem Ausrücken des RF-S wurde durch die BAZ St.Pölten mitgeteilt, dass keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind und somit ein Einsatz des RF-S Böheimkirchen nicht mehr nötig ist. Lediglich das WLF wurde benötigt, um die Unfallfahrzeuge gemeinsam mit der FF St.Pölten-Stadt von der Autobahn zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.