Oö: Feuerwehr räumt in Marchtrenk dicken Stein von der Fahrbahn

MARCHTRENK (OÖ): Die Feuerwehr Marchtrenk musste Dienstagabend, 6. Oktober 2015, mit dem Kran des Schweren Rüstfahrzeuges (SRF) einen großen Stein von der Unterharter Straße heben, nachdem ein Lkw diesen auf die Fahrbahn geschoben hatte.

Ein Lkw dürfte beim Wenden vermutlich den großen Stein gerammt und auf die Straße geschoben haben. Die Polizei wurde verständigt, dass ein Stein auf der Fahrbahn liegt. Die Einsatzkräfte staunten nicht schlecht, denn der Stein war doch ziemlich groß. Die Feuerwehr Marchtrenk konnte den Stein mit dem Kran schließlich wieder behutsam auf den Fahrbahnteiler der Zufahrt zum ÖBB-Terminal heben.
Die Unterharter Straße war rund eine halbe Stunde erschwert passierbar.

Fotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.