Ktn: Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt-Land zog Bilanz über das Jahr 2016

BEZIRK KLAGENFURT-LAND (KTN): Bei dem in Keutschach am See abgehaltenen Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Klagenfurt-Land konnte man eine erfolgreiche Bilanz über das Jahr 2016 präsentieren. Die 2241 aktiven Kameradinnen und Kameraden der 51 Feuerwehren des Bezirkes hatten im abgelaufenen Jahr 2.014 Einsätze zu bewältigen.

Als besondere Einsätze wurden die Schneeeinsätze im April, die Unwettereinsätze im Frühsommer, zahlreiche Wirtschaftsgebäude- und Wohnhausbrände und schwere Verkehrsunfälle auf den Hauptverkehrsrouten durch den Bezirk genannt. Am Übungssektor wurden zahlreiche Großübungen durchgeführt, die KAT-Übung in Slowenien und eine groß angelegte Tunnelübung auf der A2 waren die Highlights im Übungskalender. 552 Kameradinnen und Kameraden bildeten sich durch Lehrgangsbesuche an der Landesfeuerwehrschule und bei Bezirkslehrgängen weiter.

Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Gerfried Bürger und BFK-Stellvertreter BR Josef Matschnig dankten den Feuerwehren des Bezirkes für Ihr Engagement für die Sicherheit und brachten einen kurzen Ausblick auf das laufende Jahr 2017 vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.