W: Mobilkran auf einer Baustelle umgestürzt

WIEN (W): Am 3. April 2017 wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem umgestürzten Kran auf einer Baustelle im 22. Wiener Gemeindebezirk alarmiert. Zu Mittag wurde am 3. April 2017, von einem mobilen Kran, eine beladene Mulde vom Dach eines Wohngebäudes gehoben, als dieser aus bisher unbekannter Ursache vollständig umkippte.

Bei einer sofortigen Erkundung an der Einsatzstelle konnte vom Einsatzleiter der BF Wien festgestellt werden, dass keine Personen die bei diesem Vorfall beteiligt waren eingeklemmt oder verletzt wurden. Zwei beschädigte Fahrzeuge wurden von der Verkehrsfläche entfernt, ausfließendes, bzw. bereits ausgeflossenes Hydrauliköl wurde aufgefangen und mittels Bindemittel entfernt.

Von der Wiener Berufsrettung wurden die beteiligten Personen vorsorglich untersucht und anschließend betreut. In Zusammenarbeit mit der MA 33 wurde die beschädigte öffentliche Beleuchtung demontiert und im Laufe des Nachmittages wird von den Mitarbeitern der MA 33 eine provisorische Ersatzbeleuchtung hergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.