Oö: Fahrzeugbrand bedrohte eine Wohnanlage

LAAKIRCHEN (OÖ): Zum Brand eines Fahrzeuges wurde die Feuerwehr der Stadt Laakirchen in den Abendstunden des 18. Juni 2017 alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen ein Kombi und ein Kleinkraftrad in Brand, welcher sich auch bereits auf die Holzkonstruktion des Carports ausgedehnt.

Mittels Hochdruckrohr und Schaumrohr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Nach Kontrolle mittels Wärmebildkamera wurden in der Fassadendämmung des unmittelbar angrenzenden Wohnhauses erhöhte Temperaturen festgestellt.

Die Feuerwehr öffnete die Fassadedämmung mittels Spezialsäge und entfernte das bereits in Brand geratene Dämm-Material. Ein neben dem Brandobjekt geparkter weiterer Pkw wurde ebenfalls schwer beschädigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.