Oö: Mega-Stau nach Auffahrunfall auf der B145

ALTMÜNSTER (OÖ): Um etwa 8.15 Uhr kam es am Montag, den 19. Juni 2017, im Nadelöhr der B145 in Altmünster zu einem Auffahrunfall mit einem Verletzten. Beim Schutzweg im Bereich „Schweizerhof“ musste ein Autofahrer anhalten um einem Fußgänger das queren der Straße zu ermöglichen.

Die Feuerwehr Altmünster wurde zu den Aufräumarbeiten alarmiert. Beim Eintreffen der Florianis war die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt und ins KH Gmunden eingeliefert. Während den Arbeiten der Feuerwehr wurde der Verkehr örtlich umgeleitet, wodurch es trotzdem zu ausgedehnten Staus in beiden Richtungen kam.

Ein Fahrzeug wurde auf einen nahen Parkplatz abgestellt und einem Abschleppunternehmen übergeben. Die ausgetretenen Flüssigkeiten wurden mit Bindemittel entfernt und die B145 nach knapp einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.