Oö: Eingeschlossene Person von Feuerwehr aus Unfallfahrzeug in Wels befreit

WELS (OÖ): Dienstagabend, 7. November 2017, kam es im Kreuzungsbereich Dragonerstraße/Kienzlstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. In einem der Fahrzeuge war bei Eintreffen der Feuerwehr noch eine Person eingeschlossen.

Um die Person zu befreien, musste die deformierte Fahrertüre unter Zuhilfenahme eines hydraulischen Rettungsgerätes geöffnet werden. Zuvor wurde das Fahrzeug stabilisiert und parallel ein mehrfacher Brandschutz aufgebaut. Die Person wurde unbestimmten Grades verletzt und dem Rettungsdienst zur Versorgung übergeben.
Abschließend band die Feuerwehr noch ausgelaufene Betriebsmittel. Der Kreuzungsbereich war für den Verkehr rund eine halbe Stunde erschwert passierbar. Im Einsatz stand ein technischer Zug der Feuerwehr Wels mit 16 Mann, das Rote Kreuz und die Polizei.

Freiw. Feuerwehr Wels Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.