Oö: Arbeiter auf Baustelle in Wendling teilweise verschüttet

WENDLING (OÖ): Drei Feuerwehren mussten Freitagvormittag, 17. November 2017, zu einer Personenrettung nach Wendling (Bezirk Grieskirchen) ausrücken.

Ein Arbeiter war in einer Künette teilweise verschüttet worden. Der Unfall endete ersten Informationen zufolge offenbar zum Glück relativ glimpflich. Der Verletzte wurde nach der Rettung aus der Baugrube und der notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Wendlinger- beziehungsweise Hauptstraße war rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr leitete die Fahrzeuge örtlich um.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.