Oö: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in Altmünster

ALTMÜNSTER (OÖ): Kurz nach 22 Uhr des 29. November 2017 fuhr ein mit drei Personen besetzter Pkw im Ortsgebiet von Altmünster am Nußbaumhof in Richtung Kalvarienbergstraße. Aus unbekannter Ursache prallte dieser mit der Beifahrerseite gegen die Mauer einer Hauszufahrt und blieb etwa 20 m weiter liegen.

Bei diesem Unfall wurde der Beifahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Er wurde so wie der Lenker und der dritte Insasse schwer verletzt. An der Unfallstelle wurden die Verletzten von zwei Notärzten sowie den Besatzungen von drei Rettungswagen erstversorgt und in die Krankenhäuser Vöcklabruck und Bad Ischl gebracht.

Für die Aufräumarbeiten musste der gesamte Straßenzug für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr Altmünster stand mit 17 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz, um die Unfallstelle zu reinigen und für den Verkehr wieder freizumachen. Um etwa 23:55 Uhr konnte die Feuerwehr Altmünster wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Freiw. Feuerwehr Altmünster

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.