Oö: Teile eines Pylon drohten in Micheldorf abzustürzen

MICHELDORF (OÖ): An einem großen Werbepylon eines Supermarktes in Micheldorf hatten sich an 3. Jänner 2018 Schrauben gelöst. Das Verkleidungsblech in einer Höhe von ca 15m war gefährlich locker.

So wurde vom Eigentümer die FF Micheldorf alarmiert, um die Gefahr zu bannen. Nach der Erkundung wurde die Drehleiter Kirchdorf alarmiert, da mit dieser ein rasches, sicheres und bequemeres  Arbeiten in dieser Höhe möglich war. Die Schrauben wurden durch Neue ersetzt und die noch vorhandenen Schrauben alle nachgezogen.

Freiw. Feuerwehr Micheldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.