Oö: FF Attnang und FF Puchheim machen eine gemeinsame Prüfung → 10x Bronze, 4x Silber, 1x Gold

ATTNANG-PUCHHEIM (OÖ): Zur Abnahme der technischen Hilfeleistungsprüfung fanden sich zahlreiche Mitglieder der Feuerwehren Attnang und Puchheim am 20.01.2018 in Puchheim ein.

Gemeinsam trainierten die Kameraden beider Wehren mehrere Wochen für die Leistungsprüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold. Das gemeinsame Ablegen der Leistungsprüfung ist ein wichtiger Schritt in dem bereits seit Jahren eingeschlagenen Weg der intensiveren Zusammenarbeit der beiden Stadtfeuerwehren. Die technische Hilfeleistungsprüfung besteht aus zwei bzw. drei Teilen. Jeder Teilnehmer muss den Lagerplatz von zwei Gerätschaften aus den Einsatzfahrzeugen bei geschlossenen Türen andeuten.  

Der zweite Teil der Prüfung findet in der Gruppe statt. Gemeinsam wird ein simulierter Verkehrsunfall abgearbeitet. Die Einsatzfahrzeuge werden gestartet, die Unfallstelle abgesichert, Beleuchtung und Brandschutz aufgebaut und die Menschenrettung mit hydraulischem Spreitzer und Schere umgesetzt. Dabei darf ein gewisses Zeitfenster weder unter- bzw. überschritten werden.

Ab der Stufe Silber muss der Gruppenkommandant zusätzlich einen schriftlichen Test mit Fragen aus dem technischen Einsatz beantworten. Zusätzlich müssen die Teilnehmer ab der Stufe Gold kleine Stationen gemeinsam abarbeiten und dabei Fragen beantworten.

Alle Teilnehmer der beiden Wehren erhielten nach der Abnahme durch das Bewerterteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Vöcklabruck das Technische Hilfeleistungsabzeichen.

 
Freiw. Feuerwehr Attnang Freiw. Feuerwehr Puchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.