Oö: Brennende Jagdhütte erfordert Alarmstufe-II-Einsatz in Molln

MOLLN (OÖ): Acht Feuerwehren standen in der Nacht auf Mittwoch, 31. Jänner 2018, beim Brand einer Jagdhütte in Molln (Bezirk Kirchdorf an der Krems) im Einsatz.

Kurz vor Mitternacht wurden die Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts alarmiert. "Während der Anfahrt konnten wir den Feuerschein von der Ferne sehen. Daraufhin wurde Alarmstufe 2 gegeben. Das Objekt war mir bekannt als landwirtschaftliches Nebenobjekt. Die Entfernung vom letzten Löschwasserbehälter zum Brandobjekt beträgt etwa einen Kilometer," schildert Robert Mayrhofer, Einsatzleiter der Feuerwehr Molln.
Die Kräfte der Feuerwehren mussten das Dach öffnen um zu den Glutnestern zu gelangen und diese letztlich ablöschen zu können. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.