Bayern: Notarzteinsatzfahrzeug kollidiert bei Alarmfahrt mit Pkw

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 26. Februar 2018 ist es in München im Kreuzungsbereich der Anzinger Straße und Aschheimer Straße zum Zusammenstoß eines Pkw und eines Notarzteinsatzfahrzeuges gekommen.

Bei einer Alarmfahrt ist das Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr München mit dem Kleinwagen einer Gebäudereinigungsfirma zusammen gestoßen. Da sich der Unfall direkt vor den Toren der Feuerwache Ramersdorf ereignete, wurden die Kollegen durch die Unfallgeräusche aufgeschreckt. Sie alarmierten sofort ihren eigenen Löschzug und Rüstwagen zur Einsatzstelle vor der Wache.
Anschließend alarmierten sie die Integrierte Leitstelle. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Fahrzeuginsassen. Der Fahrer des Kleinwagens sowie der Fahrer des Notarzteinsatzfahrzeug blieben unverletzt. Der Notarzt wurde zur Kontrolle mit leichten Verletzungen in eine Klinik transportiert.
Zur Klärung des Unfallherganges wurde der Unfall durch die Fachabteilung Unfallaufnahme der Polizei aufgenommen. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gereinigt. Der Einsatz, zu welchem das NEF alarmiert war, wurde durch einen anderen Notarzt abgearbeitet.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.