Oö: Personenrettung über Böschung nach Autounfall in Steyregg

STEYREGG (OÖ): Am 03.03.2018 wurde die Feuerwehr Steyregg um 09:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Donau Bundesstraße B3 Höhe Bahnübergang Pulgarn alarmiert. Am Einsatzort angekommen, fanden die Kräfte ein verunfalltes Fahrzeug am Dach liegend einen Meter vor den Bahngleisen vor.

Die Fahrerin des Autos konnte sich mit Hilfe eines Ersthelfers schon selbst aus ihrem Fahrzeug befreien und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Seitens der Feuerwehr Steyregg wurde die Unfallstelle abgesichert und die ÖBB Informiert, dass der Zugverkehr nur eingeschränkt möglich war. Unter zu Hilfe Nahme einer Leiter und zwei Rettungsleinen wurde die verletzten Frau aus dem Bahngraben gerettet und in den Rettungswagen gebracht.
Danach wurde das Verunfallte Fahrzeug mit Hilfe der Einbauseilwinde umgedreht und dem Abschleppdienst übergeben. Währenddessen war die B3 kurzzeitig total gesperrt. Laut Polizei dürfte die Frau am Weg Richtung Perg bei winterlichen Fahrverhältnissen aufs Bankett gekommen sein. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug fuhr über die Böschung und Überschlug sich.
Um 10:45 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Freiw. Feuerwehr Steyregg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.