Oö: Pkw kracht auf A1 gegen Lärmschutzwand → Beifahrer eingeklemmt

REGAU (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Samstagfrüh, 3. März 2018, auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien zwischen der Autobahnauffahrt Regau und der Autobahnabfahrt Laakirchen West.

"Wir sind zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden. Der Beifahrer war eingeklemmt, der Fahrer hat sich befreien können. Beim Beifahrer war der linke Fuß eingeklemmt. Wir haben dann mit Schere und Spreizer die Teile weggebaut, damit wir den Fuß freibekommen haben. Der Pkw ist über eine Böschung, hat die Lärmschutzwand druchbrochen und ist aber auf der Autobahnseite zum Liegen gekommen," berichtet Josef Riedl, Einsatzleiter der Feuerwehr Rutzenmoos.
Die zwei verletzten Autoinsassen wurden nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr führte anschließend die Aufräumarbeiten durch und unterstützte das Abschleppunternehmen. Während der Arbeiten an der Unfallstelle war für die Dauer von rund eineinhalb Stunden nur die Überholspur frei. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.