Oö: Lenker bei Verkehrsunfall in Spital am Pyhrn aus Auto geschleudert – Hund aus Unfallwrack befreit

SPITAL AM PYHRN (OÖ): Einen Verletzten forderte Dienstagabend, 3. April 2018, ein schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Spital am Pyhrn (Bezirk Kirchdorf an der Krems).

Ein Autolenker verlor Dienstagabend auf der Pyhrnpass Straße im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen ein Brückengeländer. Das sich sich überschlagende Auto rammte zudem ein Verkehrszeichen, fällte einen Telefonmasten und kam schließlich in seitlicher Lage auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen und musste notärztlich versorgt werden.
Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 14 ins Klinikum Wels geflogen. Die Feuerwehr  musste einen im Unfallfahrzeug eingeschlossenen Hund aus  dem Unfallwrack befreien. Unter Aufsicht durch einen Tierarzt wurde das offensichtlich unverletzte Tier erfolgreich befreit. Anschließend konnten die umfangreichen Aufräumarbeiten an der Unfallstelle beginnen.
Die Pyhrnpass Straße war zwischen Spital am Pyhrn und Windischgarsten rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.