Wien: Linienbus kollidiert mit umstürzendem Baum → zwei Verletzte

WIEN, 13. BEZIRK: Am Morgen des 5. März 2019 stürzte in der Maxingstraße eine Schwarzkiefer auf die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung konnte der Fahrer eines Linienbusses sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem etwa 18 Meter langen Baum.

Im Zuge des Unfalles wurden zwei Fahrgäste im Bus leicht verletzt. Von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien wurde der verunfallte Bus gesichert und nach einer Kontrolle der beschädigten Leitungen der öffentlichen Beleuchtung konnte mit dem Zerteilen des Baumes begonnen werden. Dazu wurde die Schwarzkiefer mit einem Kran der Feuerwehr angehoben und konnte anschließend stückweise abgetragen werden. Nach Abschluss der Arbeiten konnte der Bus schließlich entfernt werden. Die Berufsfeuerwehr Wien stand zwischen 06.45 Uhr und 08.00 Uhr mit 20 Kräften im Einsatz.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.