Stmk: Forstunfall in unwegsamen Gelände

OBERAICH (STMK): Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde am 27.03.2019 um 10:51 Uhr von der Landesleitzentrale “Florian” Steiermark mittels Sirenenalarm zur Unterstützung des Roten Kreuzes zu einem Forstunfall alarmiert.

Umgehend rückte die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen auf den Streitgarn Berg aus. Am Einsatzort angekommen wurde vom Einsatzleiter OBI Manuel Razloznik aufgrund des unwegsamen Geländes sofort über die RLS Steiermark die Bergrettung Bruck und Kapfenberg nachalarmieren lassen.
Bei der Erkundung wurde festgestellt dass ein Mann von den Ästen eines Baumes am Kopf schwer verletzt wurde. Als das Notarztteam des ÖRK Bruck eintraf wurde der Patient sofort versorgt. Für die Rettung wurde von der Feuerwehr sofort die Korbtrage vorbereitet. Er wurde nach der Versorgung mit der Vakuummatratze von dem ÖRK Team, der Bergrettung und der Feuerwehr im unwegsamen Gelände abtransportiert. Nach 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Oberaich wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.