Oö: Kreuzungsunfall in Eferding fordert vier Verletzte

EFERDING (OÖ): Gegen 12:30 Uhr des 19. Mai 2019 wurde die Feuerwehr Eferding gemeinsam mit der Polizei und dem Roten Kreuz zu einem Kreuzungsunfall alarmiert. Dabei wurden zwei Personen leicht und eine unbestimmten Grades verletzt.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 19. Mai 2019 um 12:20 Uhr seinen Pkw im Stadtgebiet von Eferding auf der Schartner Landesstraße in Richtung Fraham und übersah bei der sogenannten Hali-Kreuzung das Verkehrszeichen "HALT". Er fuhr ohne anzuhalten in die Kreuzung ein und stieß dabei seitlich gegen den von links kommenden Pkw eines 19-jährigen bosnischen Staatsbürgers aus dem Bezirk Eferding. Das Fahrzeug des 16-Jährigen wurde dabei gegen den Zaun eines Hauses geschoben. Sowohl die im Pkw des Rohrbachers mitfahrende 19-Jährige aus dem Bezirk Urfahr Umgebung und der im zweiten Pkw mitfahrende 16-jährige bosnische Staatsbürger aus dem Bezirk Eferding, als auch die beiden Lenker selbst wurden durch den Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt. Alle wurden ins Klinikum Wels eingeliefert.

Fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.