Oö: Lkw-Auffahrunfall bei Dietach endet glimpflich

Die Erkundung hat weiters ergeben, dass niemand eingeklemmt und auch niemand schwerer verletzt war. Aus dem Sattelschlepper traten Betriebsstoffe aus. Die Unfallstelle wurde daher abgesichert und ein Lotsendienst aufgebaut, der den Verkehr einbahnig im Einvernehmen mit der Polizei an der Unfallstelle vorbei lotste. Das austretende Öl wurde gebunden. Nach Abtransport der Unfallfahrzeuge wurde die Fahrbahn gereinigt. Nach ca. 1,5 Stunden rückten die 12 Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.