D: 20-jähriger Feuerwehrmann an Einsatzstelle verprügelt

FRAUENAURACH (DEUTSCHLAND): Ein 20-jähriger Feuerwehrmann ist in der Nacht auf den 30. September 2019 auf der Autobahn A3 unmittelbar nach Einsatzende von zwei Männern verprügelt worden.

Laut Angaben der Polizei hatte der Feuerwehrmann gegen 2 Uhr nachts auf der A3 eben einen Einsatz abgeschlossen. Da soll ein Lieferwagen an der Einsatzstelle angehalten haben. Nach lautstarken Hupen stiegen zwei Männer aus, beleidigten den Feuerwehrmann, schlugen auf ihn ein und verpassten ihm Fußtritte. Dann flüchteten sie.

Der 20-Jährige musste mit Prellungen und Stauchungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Grund der Attacke sowie die Suche nach den Tätern ist derzeit Aufgabe der Polizei.

Alles nur ausgedacht! (Upate)

Paukenschlag in dieser Geschichte am 21. Oktober → es war alles nur erstunken und erlogen! Der Feuerwehrmann hatte die Geschichte erfunden!
Siehe Beitrag auf Bayern-Reporter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.