D: Marder steckt in Regeneinlauf-Fangkorb fest

RATINGEN (DEUTSCHLAND): Es gibt wirklich Tage, an denen geht alles schief! Und dann steckt man in der Klemme! So erging es am Freitag, dem 3. Jänner 2020, auch dem Marder, der sich in einem Fangkorb eines Regeneinlaufs einklemmte.

Glücklicherweise gibt es ja die Feuerwehr! Diese riefen nämlich dann Anwohner, die das Tier in seiner Zwangslage entdeckten. Die Besatzung des Kleineinsatzfahrzeuges nahm sich des kleinen Patienten an. Das Tier wurde mit einem feuchten Handtuch abgedeckt und mit einem Seitenschleifer und einem Sägeblatt befreit. Anschließend wurde der Patient dem Tierarzt vorgestellt und konnte unverletzt wieder in die Freiheit entlassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.