Oö: Verletzter Schwan von Feuerwehr gerettet

SCHWERTBERG (OÖ): Am Sonntag, dem 5. Jänner 2020, wurde die Feuerwehr Schwertberg telefonisch über einen verletzten Schwan, der sich am Uferrand der Aist befindet, informiert.

Die ausgerückten Kameraden konnten einen sichtlich erschöpften und vor allem schwer verletzten Schwan, dem ein Teil des rechten Fußes fehlte, vorfinden. Ein Feuerwehrmann rüstete sich daraufhin mit einer Wathose und einem großen Käscher aus, um das Tier möglichst schonend zu fangen. Dies gelang relativ rasch und das Tier konnte daraufhin zu Fuß in das nahegelegene Feuerwehrhaus getragen werden. Dort wurde der Schwan in einem abgedunkelten Raum bis zum Eintreffen der Tierrettung versorgt und anschließend übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.