Schweiz: 93-Jähriger bei Hausbrand in Wangen verletzt

WANGEN (SCHWEIZ): Am Samstag, 25. Januar 2020, ging kurz nach 15 Uhr bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass ein Wohnhaus an der Hengstackerstraße in Wangen brenne. Die Feuerwehren Wangen und Schübelbach konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Ein 93-jähriger Hausbewohner, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befand, erlitt unbestimmte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine außerkantonale Spezialklinik gebracht. Die Brandursache steht zurzeit noch nicht fest und wird von der Kantonspolizei Schwyz untersucht. Im Einsatz standen nebst Polizei und Rettungsdienst 60 Feuerwehrleute und elf Mitglieder des SanitätsErsteinsatzelements Siebnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.