Oö: Rauchwarnmelder weckt in Fraham schlafende Hausbewohner vor gefährlicher Rauchentwicklung

FRAHAM (OÖ): Ein Rauchwarnmelder hat in der Nacht auf Donnerstag, 30. Jänner 2020, in Fraham (Bezirk Eferding) vermutlich lebensrettende Arbeit geleistet.

Die Bewohner eines Hauses waren bereits im Bett, als sie durch das laute Piepsen des Rauchwarnmelders geweckt wurden. In der Küche des Hauses hat angebranntes Kochgut in einem Topf für eine erhebliche Rauchentwicklung gesorgt. Die um 00.00 Uhr alarmierten Feuerwehren führten unmittelbar nach dem Eintreffen Belüftungsmaßnahmen durch. Nach rund einer dreiviertel Stunde konnte der Einsatz bereits wieder beendet werden. Verletzt wurde niemand.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.