Stmk: Tausende Hühner bei Stallbrand in Feldbach vor Tod bewahrt

FELDBACH (STMK): Über 80 Feuerwehrleute von sieben Feuerwehren haben Samstagnachmittag, 8. Februar 2020, einen größeren Wirtschaftsgebäudebrand verhindert und knapp 10.000 Hühner gerettet.

Kurz nach 14:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gniebing (Einsatzleitung), Rohr/Raab, und Feldbach zu einem Brand nach Oberweißenbach (Stadtgemeinde Feldbach, Bezirk Südoststeiermark) alarmiert.

Alarm ausgedehnt

Noch während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren Mühldorf, Paldau, Raabau sowie das Einsatzleitfahrzeug mit der Florianbereitschaft und die mobile Atemluftfüllstation der FF Fehring nachalarmiert.

Durch den raschen Löscheinsatz, welcher unter schwerem Atemschutz durchgeführt wurde, konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Dach geöffnet, Stall belüftet

Um an den Brand heranzukommen, musste das Dach geöffnet werden. Da der Stall – belegt mit knapp 10.000 Hühner – bereits verraucht war, wurde mit Hochdrucklüftern der Stall wieder rauchfrei gemacht und Frischluft eingeblasen.
Brandursache und Schadenshöhe sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Bereichsfeuerwehrverband Feldbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.