Oö: Bergung mehrerer Python-Schlangen in Sierning

SIERNING (OÖ): Mit dem Einsatzauftrag, mehrere Python-Schlangen zu bergen, wurde die Freiw. Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen am 13. Februar 2020 über die Landeswarnzentrale in Linz alarmiert.

Im Bereich einer Brücke, die bei Sierninghofen (Bezirk Steyr-Land) über die Steyr führt, hatten Passanten am Donnerstagvormittag mehrere große Schlangen entdeckt.

Die Tiere, die auf einem Brückenpfeiler lagen, dürften bereits seit längerer Zeit tot gewesen sein. Zur Bergung der Schlangen rückte die Freiwillige Feuerwehr Neuzug-Sierninghofen an.

Über eine Schiebeleiter stieg ein Feuerwehrmann zu den verendeten Kriechtieren hinunter und verpackte sie in Säcke. Die Reptilien werden in der Tierkörperverwertung entsorgt.

Wer die Schlangen – es könnte sich um Pythons handeln – an die Steyr gebracht hat und wie sie ums Leben kamen, war vorerst nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Freiw. Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.