Nö: Drei Verletzte bei Kreuzungsunfall in Waidhofen / Thaya

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Um 11:57 Uhr des 8. März 2020 wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einem Verkehrsunfall auf der LB 36 auf Höhe der Bittner-Kreuzung alarmiert. Zwei Pkw waren zusammengestoßen.

Der Lenker eines Fiat Panda war mit seinem Fahrzeug aus Fahrtrichtung Fa. Bittner kommend Richtung Waidhofen unterwegs. Ein VW Golf fuhr zur gleichen Zeit auf der Bundesstraße 36 in Richtung Vitis. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem heftigen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, bei dem der Fiat Panda um die eigene Achse gedreht wurde und in Fahrtrichtung Waidhofen zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt, zwei der Verletzten wurden vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya nach der Erstversorgung abtransportiert.

Aufgrund der Alarmierung “Lage Unbekannt” rückten sofort das Vorausrüstfahrzeug und das Hilfeleistungsfahrzeug 2 zum Unfallort aus. Kurz darauf folgten das Versorgungsfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug 1 mit Abschleppachse. Nach dem Eintreffen am Unfallort unterstützten die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya das Rote Kreuz bei der Personenbetreuung und sicherten die Unfallstelle ab.

Weiters wurde eine Verkehrsregelung durch die Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya eingerichtet und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie mittels Abschleppachse abtransportiert und im Anschluss die Fahrbahn gereinigt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße 36 im Bereich der Unfallstelle nur einspurig passierbar. Kurz nach 13 Uhr konnten die Ensatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.