Bayern: Person klemmt in Regensburg unter Gabelstapler

REGENSBURG (BAYERN): Am Nachmittag des 10. März 2020 wurde der Berufsfeuerwehr Regensburg mitgeteilt, am Schwabelweiser Weg sei ein Gabelstapler umgekippt und eine Person wäre eingeklemmt.

Gegen 17:40 Uhr erreichte ein Notruf die Integrierte Leitstelle Regensburg. Der Notrufsuchende berichtete von einem umgestürzten Gabelstapler bei dem eine Person unter dem Fahrzeug eingeklemmt sei, abseits dem Schwabelweiser Weg. Bereits nach wenigen Minuten war der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Regensburg an der Einsatzstelle. Primäres Ziel war erstmal die Stabilisierung des Fahrzeuges und die Erstversorgung der Person. Nachdem der Rettungsdienst die Versorgung übernahm, wurde das Fahrzeug mit Hilfe von pneumatischen Hebekissen angehoben und gleichzeitig wurde der Stapler mit der Hydraulikwinde des Rüstwagen gesichert.

Um die Hebekissen unter dem Fahrzeug platzieren zu können, musste mit  Schaufel die Erde abgetragen werden. Nach wenigen Minuten war die Person frei und konnte mit dem Spineboard gerettet werden. Zur Bergung des Staplers musste ein Kran eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.