Bgld: Feuer in einem Stadel in Sieggraben

SIEGGRABEN (BGLD): Die Feuerwehr Sieggraben wurde am 4. Mai 2020 zu einem Brand eines Holzstadls im Zentrum von Sieggraben alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte loderten bereits Flammen aus dem Dachstuhl.

Nach der ersten Lageerkundung entschied der Einsatzleiter, die Feuerwehr Mattersburg nachzualarmieren, um in erster Linie eine Atemschutzreserve bilden zu können als auch weitere wasserführende Fahrzeuge zur Verfügung zur haben. Der Erstangriff erfolgte mittels Hochdrucklöschleitung – zeitgleich wurde eine zweite C-Löschleitung aufgebaut.

Die Kombination aus Außen- und Innenangriff zeigte bald Wirkung und der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren Sieggraben und Mattersburg konnte ein Übergreifen der Flammen auf einen angrenzenden Kindergarten erfolgreich verhindert werden. Anschließend wurde das Objekt mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester kontrolliert.

Die gestellte Brandwache der FF Sieggraben führte weitere Nachlöscharbeiten durch. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt und Gegenstand der Brandursachenermittler der Polizei, Personen wurden keine verletzt.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mattersburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.