Oö: Schwerkran-Einsatz bei Minibagger-Bergung in Pichl bei Wels

PICHL BEI WELS (OÖ): Die Feuerwehr musste Samstagabend, 20. Juni 2020, mit schwerem Gerät zur Bergung eines umgestürzten Minibaggers nach Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) anrücken.

Bei Baggerarbeiten hinter einem Mehrparteienwohnhaus in Pichl bei Wels, kam ein Bagger in Schräglage, nachdem eine in minimalistischer Bauweise errichtete Stützmauer nachgegeben hatte. Der Baggerfahrer konnte sich unverletzt aus dem Bagger retten.

Die örtliche Feuerwehr wurde alarmiert um den Bagger zu bergen. Unmittelbar nach dem Eintreffen neigte sich das Arbeitsgerät jedoch rasch weiter und stürzte gänzlich zur Seite.

Die Feuerwehr Wels rückte mit dem Kranfahrzeug an und konnte mit dem Kranausleger über dem Haus den Bagger auf der Rückseite erreichen und schließlich wieder aufrichten. Der Minibagger wurde auf festerem Boden abgestellt.

Die Fallsbacher Straße war im Bereich des Einsatzortes rund drei Stunden nur einspurig befahrbar, die Feuerwehr leitete den Verkehr abwechselnd an der Einsatzstelle vorbei.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.