Oö: Küchenbrand in Clubheim in Schärding

SCHÄRDING (OÖ): Am 16. September 2020 – die FF Schärding war gerade bei einem kleinen technischen Einsatz im ÖBB Bahnhofsbereich im Einsatz – kam der Alarm „Brandverdacht Clubheim Sportplatzweg“ in Schärding. Unverzüglich wurde Vollalarm ausgelöst und die Mannschaft vom Bahnhof brach den nicht dringenden Einsatz ab und rückte zum Brandverdacht aus.

Weitere Kräfte kamen vom Feuerwehrhaus, sodass binnen weniger Minuten 22 Einsatzkräfte mit 5 Einsatzfahrzeugen vor Ort waren. In einem auf Stelzen gebauten Clubheim drang Rauch aus dem Obergeschoß. Da das Objekt versperrt war, konnte davon ausgegangen werden, dass keine Personen in Gefahr waren.

Über eine Schiebeleiter wurde unter Atemschutz ein Erstangriff gestartet, bis der Schlüssel des Objekts verfügbar war. Im Küchenbereich konnte der Brand rasch lokalisiert und gelöscht werden. Das Gebäude wurde strom- und gaslos gemacht und Belüftungsmaßnahem wurden gesetzt. Mit der Drehleiter und zwei Wärmebildkameras wurden alle Bereiche auf mögliche Glutnester kontrolliert und die Polizei wurde bei der Brandursachenermittlung unterstützt.

Die Küche wurde komplett zerstört, andere Bereiche im Clubheim wurden durch den Rauch schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach zwei Stunden wurde mittels Wärmebildkamera nochmals eine Nachkontrolle durchgeführt.

Freiw. Feuerwehr Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.