Stmk: Heißes Öl brennt → zwei Verletzte bei Küchenbrand in Graz

GRAZ (STMK): Am Sonntagnachmittag, 18. Oktober 2020, kam es in der Mariengasse in Graz zu einem Küchenbrand. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Kurz nach 15.00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Graz zu einem Küchenbrand in die Mariengasse beordert. Der Brand konnte innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.Als Brandursache konnte angebranntes Öl, welches sich in einem Topf auf der Herdplatte befand, ermittelt werden. Durch das in Brand geratene Öl fing auch der Dunstabzug und der umliegende Küchenverbau Feuer.

Die 42-jährige aus Syrien stammende Bewohnerin erlitt an beiden Handflächen Brandwunden, deren 14-jährige Tochter erlitt eine Rauchgasvergiftung. Beide wurden vom Roten Kreuz ins LKH Graz eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Graz war mit 23 Mann und fünf Fahrzeugen, das Rote Kreuz mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Auf Grund der Einsatzfahrzeuge und der gelegten Löschleitung musste die Mariengasse kurzfristig gesperrt werden. Der Sachschaden dürfte ca. 15.000 Euro betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.