Bayern: “eCall” meldet Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Mittwochvormittag, 9. Dezember 2020, hat sich im Kreuzungsbereich der Claudius-Keller-Straße und Rosenheimer Straße in München ein Verkehrsunfall mit zwei Pkws und Verletzten ereignet.

Das Notrufsystem eines Minis meldete der Notrufzentrale einen Verkehrsunfall per eCall. Unverzüglich schickte die Integrierte Leitstelle einen Löschzug und einen Rüstwagen zur Einsatzstelle. Die Fahrerin des Minis war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Organisatorischer Leiter Rettungsdienst von den Johannitern übernahm die Erstversorgung. Aufgrund der anzunehmenden Schwere der Verletzung musste das Dach des Minis abgenommen werden. Anschließend konnte die Verletzte schonend aus ihrem Unfallfahrzeug gerettet und in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der andere, leichtverletzte Beteiligte wurde ebenfalls in eine Klinik gefahren. Nach einer Stunde war der Feuerwehreinsatz beendet.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.